Edget Baandnet Children Center e.V. – Hawassa, Äthiopien

Unsere ersten Kinderbücher sind nun auch im Hawassa im Süden von Äthiopien gelandet. Unser Kooperationspartner Edget Baandnet Children Center e.V. aus Hamburg konnte insgesamt 180 Bücher in die Region SNNPR (Region der südlichen Nationen, Nationalitäten und Völker) bringen. Ein Teil der Bücher (Asni und Konjit) gingen an Mädchenstipendiatinnen aus den Klassenstufen 7 – 12 – EDGET vergibt in der Region 120 Bildungsstipendien an die besten Schülerinnen von 10 Schulen in Hawassa. Davon studieren bereits 30! Weitere Bücher gingen an eine Straßenkinderbibliothek eines Kinderhauses. Der größte Teil der Bücher wurde jedoch an die Gorche Mountain School geliefert (einer abseits, auf 3.000 m Höhe gelegenen Schule, aus deren Umfeld, nach EDGET Recherche, die meisten Straßenkinder der Regionalhauptstadt kommen).

 

Asheten School – Lalibela, Äthiopien

Ziggy Staudinger war für „Hope for Ethiopia e.V“ wieder in der Gegend um Lalibela unterwegs. Die Asheten Primary School wurde von dem Verein aus Jena mit neuen Schulbänken ausgestattet. Unsere Bücher bilden zudem nun den Grundstock für eine kleine Schulbibliothek. Bereits im letzten Jahr konnte Ziggy in der Koyita School – auch in den Bergen um Lalibela – eine kleine Bibliothek einrichten. Hier haben wir nun das Programm um unsere neuen Titel erweitern. Ausserdem gingen einige Exemplare unserer Bücher in die Hände von Kindern, aus besonders sozial-schwachen Familien in der Stadt Lalibela. Hier unterstützt „Hope for Ethiopia“ eine ganze Reihe von Familien mit Patenschaften.

 

Newsletter Dezember 2018

Zum Ende des Jahres gibt es nochmal Neuigkeiten aus unserem Verein in unserem Newsletter Dezember 2018.

Geez-Alphabet-Poster

Ab sofort liegt unseren Bücherlieferungen an Äthiopische Grundschulen unser „Geez-Alphabet-Poster“ in DIN A1 bei.

Team-Premiere „Bino und Fino“

Am 18. November fand bei uns in der Galerie die Team-Premiere von den von uns ins Deutsche adaptierten Foglen der Serie „Bino und Fino“ statt. Gemeinsam mit den Schauspielern, deren Familien und einigen Freunden feierten wir die Fertigstellung dreier deutschsprachiger Folgen der Zeichentrick-Serie aus Nigeria. Die offizielle Deutschland Premiere findet im Rahmen des Thementages Afrika im Rautenstrauch-Joest-Museum am Neumarkt in Köln am 27. Januar 2019 statt. https://www.facebook.com/events/1973743106039423/

Bino und Fino Schauspieler der Deutschsprachigen Adaption

Bino und Fino Team-Premiere

„Hawelti e.V.“, Nürnberg

Negassty Abraha und Marcel Heuer vom Hawelti e.V. waren jetzt gerade im November wieder in- und um Aksum im Norden Äthiopiens unterwegs. Bereits im Frühjahr konnte der Verein in Tigray sechs Schulbibliotheken mit unseren Büchern ausstatten. Die Bücher fanden in der Abraham-Elementary-School, der Addi-Tsehafi-Full-Elementary-School, der Endayesus-Elementary-School, der Mai-Lelet-Primary-School, der Zeban-Welel-Elementary-School sowie in der Megabit-18-Elementary-School ein neues Zuhause. Nun konnten wir die Bibliotheken der Schulen mit unserm neuen Titel „Tief im Äthiopischen Dschungel“ bestücken und – wie im vergangenen Jahr – die i-Dötzchen aller Schulen mit Fitsame Teferra´s „Counitng Addis Ababa“ versorgen. Zudem hatten Negassty und Marcel die Gelegenheit, unsere neuen Buchtitel auch der Stadtbibliothek in Aksum zu übergeben.

Foto: © Hawelti e.V.

Thementag Afrika im Rautenstrauch-Joest-Museum

Beim Thementag Afrika am 27. Januar 2019 im Rautenstrauch-Joest-Musem am Kölner Neumarkt, sind wir gleich mit einigen Aktionen vertreten. Zunächst werden wir in einer Deutschland-Premiere, die von uns ins Deutsche synchronisierten Folgen der Nigerianischen Kinder-Zeichentrick-Serie „Bino und Fino“ zeigen (Für Kinder ab 3 Jahren). Im Rahmen einer Kinderlesung und Multivision werden Märchen und Geschichten aus Äthiopien und Eritrea vorgelesen (Für Kinder ab 4 Jahren). Die Illustrationen aus den Büchern werden dabei auf Leinwand projeziert.

Zudem wird Bernd Göken, Geschäftsführer von Cap Anamur Deutsche Not-Ärzte e.V., in einem Vortrag, über die humanitären Cap Anamur Projekte in Uganda, Sierra Leone, Somalia, Sudan und der Zentralafrikanischen Republik berichten. Im Foyer des Museums sind wir an einem Gemeinschaftsstand mit Cap Anamur anzutreffen. Hier sind unsere Äthiopischen Kinderbücher sowie Kunst aus der Benefiz-Sammlung: „Artists for Cap Anamur“ zu erwerben.

https://museenkoeln.de/rautenstrauch-joest-museum/Thementage

East African Krautjazz Alliance feat. Sami Art – Semitaye (ዝምታዬ)

Im Umfeld unserer Galerie, in unserem kleinem Tonstudio in der Genter Straße, entstand nach 2-jähriger Pause mal wieder ein Song. „Semitaye (ዝምታዬ)“ mit dem Äthiopischen Sänger Sami Art. Sami stellt im November auch als Maler bei uns in der Galerie aus. Einige befreundete Musiker, die allesamt schon öfter live bei uns in der Galerie zu hören waren haben mitgewirkt:

Vocals: Sami Art – Lyrics: Wendye Amanam – Music, Production, Mix: Thomas Berghaus – Saxophone: Olaf Boesen (Jazzmaris) – Violin: Coco Kausch (Jazzmaris) – Trumpet & Flugelhorn – Volker Deglmann.

Hier können Sie mal rein hören

Auch die Deutsche Botschaft in Äthiopien hilft mit…

Ermias lernte bei seinem letzten Besuch in Addis Abeba Julia von der Deutschen Botschaft kennen. Julia arbeitet bei der Botschaft im Bereich Kultur und Öffentlichkeitsarbeit. Seitdem konnten wir schon einige Bücher direkt in die Botschaft schicken, von wo aus sie immer wieder den Weg ins Land finden. So wie hier in der Nähe von Debark, am Rande der Semien Mountains… Vielen lieben Dank an Julia und allen bei der Deutschen Botschaft in Addis.